Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Ist Orion ganzjährig in Südafrika zu beobachten???

Teilen Sie hier Ihre bevorzugten Beobachtungsorte mit!

Moderator: aba

Ist Orion ganzjährig in Südafrika zu beobachten???

Beitragvon wolkenflimmern » 10.04.2008 11:47

Hallo,

ich war letzte Woche in Südafrika (Kapstadt) und habe dort das Sternbild Orion gesehen. Mein Bruder der dort lebt behauptet, dass dieses Sternbild ganzjährig zu sehen wäre. Ist das möglich? In Deutschland ist es doch nur am Winterhimmel zu sehen.

Danke fĂĽr Eure Antwort

Sabine :roll:
wolkenflimmern
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2008 09:44

Beitragvon walti » 10.04.2008 12:29

Hallo Sabine

Willkommen hier im forum
Du hast dir die antwort schon selber gegeben. Wie du richtig erkannt hast, ist orion bei uns nur im winter und auf der sĂĽdhalbkugel nur im sommer sichtbar.

Gruss
Walti
Meine HP Einloggen, um Links zu sehen Mitglied im Astronomischen Verein Basel und SJA
walti
 
Beiträge: 2283
Registriert: 28.04.2003 12:34
Wohnort: bei Basel

Beitragvon Bert » 10.04.2008 19:12

Hoi Sabine!

Walti's Antwort stimmt natürlich, aber man muss dabei berücksichtigen, dass der Winter dort während unseren Sommermonaten stattfindet. Also: Der Orion ist bei uns im Dezember am Abend im Süden und auf der Südhalbkugel im Norden sichtbar.

Gruss

Bert
Bert
 
Beiträge: 400
Registriert: 12.12.2003 13:47
Wohnort: Unterwasser

Beitragvon wolkenflimmern » 10.04.2008 21:15

Hallo Ihr Beiden.... Danke für Eure schnelle Antwort. Mein Bruder ist ganz fest der Meinung, dass der Orion das ganze Jahr hindurch zu sehen ist. D.H. nie verschwindet...... er hat sogar mit mir um eine hohe Summe gewettet..... er meint am unteren Himmelsrand wäre er i m m e r zu sehen..... das stimmt doch nicht, oder??????? Ich habe hier zu Hause schon versucht mit Äpfeln die Situation nach zu bauen ..... ob man vielleicht, wenn man unten auf der Erde wohnt auf die andere Seite des Alls gucken kann oder so. Bitte helft mir...... Danke. :cry:
wolkenflimmern
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2008 09:44

Beitragvon C. Abaecherli » 11.04.2008 09:30

Hallo Sabinchen

Du hast gewonnen - Orion ist in SĂĽdafrika nicht zirkumpolar, wie jede Planetariumsoftware gut zeigen kann (zB Calsky -kannst es selber ausprobieren)

Hier ein Bild (Standort Capetown) vom 17 Juni, 12:00 Uhr, Blick nach norden. Wie Du siehst steht die Sonne unmittelbar unter Orion - Orion ist somit am Tageshimmel und daher unsichtbar - Bild 2 zeigt, was Dein Bruder sehen wĂĽrde...

Gruss
Claudio
Dateianhänge
Captown_N.jpg
Capetown 17.Juni, so liegen Sonne und Orion am Mittag
Captown_2.jpg
Capetown, 1200 17 Juni -wie es wirklich ist
Claudio Abaecherli
Astronomische Gesellschaft Oberwallis AGO
C. Abaecherli
 
Beiträge: 1507
Registriert: 21.08.2002 10:45
Wohnort: CH-3930 VISP

Beitragvon walti » 11.04.2008 13:06

Hallo zusammen

Ich mĂĽsste das heut abend mal im astroprgramm simulieren. Die fragestellung ist nicht ganz ungeschickt. Zitat "am unteren himmelsrand immer sichtbar"
Nimmt man die dämmerungszeiten dazu und nimmt als standort den nördlichsten punkt von südafrika, könnte es natürlich sein das die hellen sterne knapp am horizont rumgurken. Das ist aber nur eine vermutung.
Hier wäre natürlich der begriff "sichtbarkeit" zu definieren.
Ob claudios tageslichtsitiuation der wette standhält? 8)

Gruess
Walti
Meine HP Einloggen, um Links zu sehen Mitglied im Astronomischen Verein Basel und SJA
walti
 
Beiträge: 2283
Registriert: 28.04.2003 12:34
Wohnort: bei Basel

Beitragvon C. Abaecherli » 11.04.2008 16:23

Walti

gemäss Sky simulation verschwindet Orion in Kapstadt am 17 Juni (und nicht nur...) ganz unter dem Horizont. Die südlichste Deklination von Orion ist ca. -10°, Kapstadt ist auf eine Breite von 33°S (-33°) - Nach Adam riese sind nur Sternen die südlich sind von (-90)-(-33) d.h. eine Deklination von -57° - -90° haben zirkumpolar. Orion ist ja praktisch am Himmelsäquator, kann somit wirklich fast nur am Südpol Zirkumpolar sein
(Auf die N Halbkugel transponiert: ist wie wenn in Tunesien den Orion-Kopf oder etwa Altair zirkumpolar wären... sie sind es nicht mal bei uns, die weiter nördlich liegen....).
Also: ist ein NO-NO!
Gruss
Claudio

Nachtrag: Bild aus einer alten AGO-Präsentation von mir (gilt für Breite +46°) Merke: an den Polen sind alle sichtbare Sterne Zirkumpolar, am Aequator keine. Je näher an Aequator, um so wenig zirkumpolare Sterne. Kapstadt it bei 33°S .....
Dateianhänge
Zirkumpol.jpg
Zirkumpolare Sterne bei +46°N
Claudio Abaecherli
Astronomische Gesellschaft Oberwallis AGO
C. Abaecherli
 
Beiträge: 1507
Registriert: 21.08.2002 10:45
Wohnort: CH-3930 VISP

Beitragvon Hans Maag » 11.04.2008 17:19

Ja und nein.
Er ist das ganze Jahr zu sehen, da er auf ca. 0 Grad im Zenith ist aber nicht während 24 h / Tag. Nur zirkumpolare Sterne, im Norden der Grosse Bär und Cassiopeia, in Südafrika z. B. die Crux und die Magellanschen Wolken sind das ganze Jahr während 24 h pro Tag über dem Horizont.
Es kommt aber auch auf die Position an. Am SĂĽd- und am Nordpol sind alle Sterne der jeweiligen Halbkugel zirkumpolar, am Aequator theoretisch keine.
Hans,
Maag
Hans Maag
 
Beiträge: 676
Registriert: 18.08.2003 17:31
Wohnort: 1196 Gland Schweiz

Beitragvon wolkenflimmern » 11.04.2008 19:44

:D Hallo an alle die so schnell und nett geantwortet haben :D

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe. Eigentlich müßte der Wetteinsatz ja an Euch gehen :wink: Habe meinem Bruder den Link zu diesem Forum in einer email geschickt. Der nächste Urlaub nach Kapstadt wird dann nach dem 17. Juni geplant, wenn Orion laut Claudio verschwindet.

Gruss Sabine
wolkenflimmern
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2008 09:44

Beitragvon walti » 13.04.2008 12:49

Hallo zusammen

Hier auch nochmals die aktuelle ansicht mitte juni, morgens und abends.
Hier kann orion nicht gesehen werden, da die sonne entweder noch am himmel, oder noch zu knapp unter dem horizont ist. Standor ist zwar namibia, spielt aber keine grosse rolle.
Wie ungewöhnlich orion auf der südhalbkugel aussieht, zeigt meine aufnahme von namibia von anfang august am frühen morgen

Gruess
Walti
Dateianhänge
ori_3x5min.jpg
za2.gif
za1.gif
Meine HP Einloggen, um Links zu sehen Mitglied im Astronomischen Verein Basel und SJA
walti
 
Beiträge: 2283
Registriert: 28.04.2003 12:34
Wohnort: bei Basel

Beitragvon wolkenflimmern » 13.04.2008 16:39

DANKE fĂĽr die viele MĂĽhe Walti

Gruss Sabine :idea:
wolkenflimmern
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.04.2008 09:44


Zurück zu Beobachtungsplätze International



27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler