Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Ringförmige Sonnenfinsternis am 15.01.2010

Teilen Sie hier Ihre bevorzugten Beobachtungsorte mit!

Moderator: aba

Ringförmige Sonnenfinsternis am 15.01.2010

Beitragvon StefanK » 10.01.2010 23:58

Hallo zusammen,

ich werde unter Einloggen, um Links zu sehen (fast) live von der SoFi am 15.01.2010 berichten. Mein Beobachtungs-Standort wird Male, die Hauptstadt der Malediven, sein.

Internetzugang ist auch auf dem Archipel im Indischen Ozean kein Problem. Trotzdem möchte ich mich nicht darauf verlassen, dass ich jederzeit via FTP-Upload Zugriff auf meine SoFi-Seiten habe. Es sind deshalb drei Ausweichmöglichkeiten vorgesehen:

- Forums-Thread auf AstroNation: Einloggen, um Links zu sehen
- Sonnenfinsternis-Forum: Einloggen, um Links zu sehen
- Newsticker auf Twitter: Einloggen, um Links zu sehen

Auf dem Twitter-Account kann ich via Mobilfunk Kurznachrichten und Fotos posten; er ist deshalb auch in den Livebericht eingebunden.

Wenn Ihr im Livebericht keine aktuellen Einträge oder Fotos findet, dann versucht es bitte unter einer oder mehreren oben genannten Adressen.

Ich werde mit dem Bericht noch vor der Abreise auf die Malediven beginnen, voraussichtlich am späten Montagabend (11.01.2010).

Nach derzeitiger Planung wird es am 14.01.2010 um 18:00 Uhr MEZ (= 22:00 Uhr Ortszeit) einen CHAT auf Einloggen, um Links zu sehen geben, bei dem ich mich live aus Male melde und f√ľr Fragen rund um die SoFi zur Verf√ľgung stehe. Wahrscheinlich sind nicht nur andere "Eclipse-Chaser" auf den Malediven dabei, sondern auch Leute, die in Indien oder Kenia unterwegs sind. Der Chatroom ist ausgesprochen bedienerfreundlich - einfach auf den "Login"-Button klicken und schon geht es los. Falls es die Infrastruktur in Male bzw. im Hotel zul√§sst, wird der Chatroom auch w√§hrend der Sonnenfinsternis ge√∂ffnet - ob das klappt, wird sich am Donnerstag (14.01.10) herausstellen.

Alle Webcastings und Reisetageb√ľcher, von denen ich erfahre, werden √ľbrigens unter Einloggen, um Links zu sehen verlinkt.

Viele Gr√ľ√üe aus Bonn!

Stefan
Astronomie auf Twitter: Einloggen, um Links zu sehen
StefanK
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.01.2008 22:11

SoFi: Erfolg in Male

Beitragvon StefanK » 15.01.2010 13:11

Hallo zusammen,

es war zwar wolkig, aber die SoFi konnte fast durchgehend (4 Stunden!) beobachtet werden. Ein paar Impressionen gibt es unter Einloggen, um Links zu sehen .

Viele Gr√ľ√üe aus Male!

Stefan
Astronomie auf Twitter: Einloggen, um Links zu sehen
StefanK
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.01.2008 22:11

Re: Ringförmige Sonnenfinsternis am 15.01.2010

Beitragvon StefanK » 19.01.2010 01:16

Hallo zusammen,

unter Einloggen, um Links zu sehen findet Ihr ein Video, dass die Ver√§nderung des Umgebungslichtes w√§hrend der SoFi dokumentiert. W√§hrend der Ringf√∂rmigen Sonnenfinsternis am 15.01.2010 wurde √ľber den gesamten Verlauf von 4 Stunden und 5 Minuten die Ver√§nderung der Umgebungshelligkeit aufgezeichnet. Standort war der Dachbalkon des Hotels Nalahiya in Male (Malediven). In Abst√§nden von einigen Minuten wurde mit einer nach Westen ausgerichteten Kamera (Konika Minolta Dimage A200) die gleiche Aufnahme mit identischen Einstellungen* wiederholt. Obwohl die Sonne im Verlauf der Finsternis h√∂her steigt (von etwa 52¬į bis auf fast 65¬į), ist bereits bei einem Bedeckungsgrad von rund 30% eine deutliche Abnahme der Umgebungshelligkeit zu verzeichnen. Das blo√üe Auge registriert erst bei einem Bedeckungsgrad von etwa 50% eine Ver√§nderung. Die drastische Helligkeitsabnahme zur Finsternismitte wird sowohl vom menschlichen Auge als auch von der automatischen Belichtungsfunktion einer Digitalkamera weitgehend kompensiert. Erst durch das Fotografieren mit manuell fixierten Einstellungen wird deutlich, wie schwach das Sonnenlicht wird, wenn 85% der Sonne bedeckt sind.
Der Effekt wird zur Finsternismitte durch das Aufziehen von Wolken noch verst√§rkt. Die Wolkenbildung ist eine Folge der durch den Mondschatten verursachten Abk√ľhlung der Atmosph√§re. Mit abnehmenden Bedeckungsgrad der Sonne l√∂sen sich die Wolken wieder weitgehend auf. Sobald der Bedeckungsgrad der Sonne wieder unter 30% sinkt, ist keine weitere Zunahme der Helligkeit mehr zu verzeichnen.

* ISO100, Brennweite 7mm, Blende f/8, Belichtungszeit 1/400s

Viele Gr√ľ√üe aus Bonn!

Stefan
Astronomie auf Twitter: Einloggen, um Links zu sehen
StefanK
 
Beiträge: 115
Registriert: 13.01.2008 22:11

Re: Ringförmige Sonnenfinsternis am 15.01.2010

Beitragvon Martin » 20.01.2010 13:15

Hallo Stefan
Hab Dank f√ľr die sch√∂ne Arbeit!

Martin
P.S. Eigentlich w√§re es gar nicht unattraktiv, wenn auch bei uns da und dort ein Minarett in der Landschaft st√ľnde.
Mir gefallen diese mittelalterlichen Raketen ganz gut. :D
Martin
 
Beiträge: 547
Registriert: 21.10.2005 10:34
Wohnort: CH/BE


Zur√ľck zu Beobachtungspl√§tze International



27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler