Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Sternwarte Königsberg

Haben Sie auf den Seiten von astronome.info keine Antwort auf Ihre Fragen zu Astronomie und Raumfahrt gefunden (FAQ), so können Sie sie hier stellen!

Moderator: aba

Sternwarte Königsberg

Beitragvon Asterix » 07.07.2016 11:48

Google konnte mir bisher nicht helfen. Ich versuche es deshalb mal hier.

Wo finde ich eine Angabe zur Höhe über Meer oder über WGS84 Geoid des früheren Meridiankreises der Königsberger Sternwarte?
Asterix temp @ K'nopel / I'bul
Asterix
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.10.2004 20:42

Re: Sternwarte Königsberg

Beitragvon Urs » 08.07.2016 03:04

Hallo Asterix

Gemäss Wikipedia stand die Sternwarte auf 54°42’47° N / 20°29’40“ E.
Auf GoogleEarth ist dort jetzt ein Park mit Bäumen und Denkmälern für Bessel & Co.
Laut einem alten Stadtplan von Königsberg scheint das zu stimmen >> im Quadrat I6 links unten >>
Einloggen, um Links zu sehen

Laut dem ziemlich präzisen GoogleGeoservice ist es dort 15 m über Meer. Wenn der Radarsatellit nicht durch die Bäume auf den Boden 'sehen' konnte, ist es allerdings etwas weniger. Vielleicht zeigt ein moderner Stadtplan die genauen Höhen an, falls das nicht geheim sein sollte…

Auf dieser Breite ist die Höhe des Rotationsellipsoids (=WGS84) über dem Erdmittelpunkt 6'363'928 m; 14209 m tiefer als am Äquator oder 7176 m höher als am Nordpol.

Gemäss EGM2008 beträgt die Undulation dort +27 m.
Das ist die Abweichung des realen Geoids (etwa der dortige Meeresspiegel) zum theoretischen WGS84-Ellipsoid, die Ostsee ist dort also 27 m höher als das geometrische Ellipsoid.

Gruss
Urs
Urs
 
Beiträge: 30
Registriert: 24.04.2012 01:50

Re: Sternwarte Königsberg

Beitragvon Asterix » 17.07.2016 13:10

Danke, Urs, für die verschiedenen Angaben. Ich befinde mich derzeit auf Reise und sehe diese Antwort erst jetzt. Ich muss mir Deine Angaben nach der Rückkehr in Ruhe genauer ansehen. Die Koordinaten vom ehemaligen Standort im Park konnte ich auch ausfindig machen; das Problem war die Höhe, wo ich nur von früheren Fotos erkennen konnte, dass die Sternwarte auf einer Anhöhe stand und zusätzlich noch die Höhe vom Fernrohr im Gebäude zu berücksichtigen ist. Ich dachte, dass diese Höhe vielleicht in irgend einem mir nicht bekannten Katalog der Standorte von (früheren) Sternwarten aufgeführt ist.

Gruss
Asterix
Asterix temp @ K'nopel / I'bul
Asterix
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.10.2004 20:42


ZurĂĽck zu Fragen und Diskussionen zur Astronomie



27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler