Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Schatten an der Wand - Mondzeichnung vom 23.03.2010

Zeichnen Sie gerne am Teleskop? Hier sind Ihre Bilder und Fragen zum Astro-Zeichnen willkommen.

Moderator: aba

Schatten an der Wand - Mondzeichnung vom 23.03.2010

Beitragvon NONSENS » 24.03.2010 00:18

Hallo!

Heute konnte ich endlich mal wieder den Mond beobachten. Das Seeing war gut bis sehr gut, und der Terminator sowieso. Nach mehrfachem Auf- und Abfahren am Terminator bin ich bei der Rupes recta hängengeblieben, weil ich dort ein vorher nie gesehens Lichtstrahlphänomen "entdeckt" hatte. Am Südende der Rupes brach sich die Sonne durch die Lücken einer kleinen Hügelkette und bildete zunächst einen auffälligen Strahl, der in der folgenden halben Stunde ein Teil von vielen langen Schatten und Lichtstreifen wurde. Sehr schön war auch der kleine Krater Birt, dessen Wallkämme sehr hoch aufragen müssen und schon fast komplett beleuchtet waren, während der Rest noch in tiefer Dunkelheit lag. Gleich nachdem ich meinen Strahl entdeckt hatte, holte ich das Zeichenbrett raus und zeichnete die oben beschriebene Ausgangssituation. - Auch sonst war viel feinstes Detail zu sehen, wie die Böden der Wallebenen Ptolemäus, Alphonsus und Arzachel mit mehreren Rillen, die vielen Rillen am Nordrand der Apenninen, Schattenspitzen im Plato... einfach genial! - Hier noch Zeichnung und Daten: 23.03.2010, 20:00 MEZ, TMB 130/780, 260fach, N oben, O rechts.

Viele GrĂĽĂźe, Michael.
Dateianhänge
Birt_Recta.jpg
Birt_Recta.jpg (Array KiB) 8788-mal betrachtet
NONSENS
 
Beiträge: 68
Registriert: 09.06.2007 22:05
Wohnort: ThĂĽringen

ZurĂĽck zu Astro-Zeichnungen und Zeichnen



27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler