Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

3x Quark unter der Lupe

Fragen und Ihre Erfahrungen zur Astrofotografie sind hier genau richtig.

Moderatoren: aba, heinzi

3x Quark unter der Lupe

Beitragvon Oreoluna » 20.08.2016 13:03

Hallo Sonnenfreunde.

Da sich eher selten mal wer in das Sonnen Forum verirrt, habe ich dieses Thema auch hier eingestellt! Ist ja vielleicht für den einen oder anderen interessant zum sich ein Bild zu den DayStar Quark machen zu können.

Ich habe schon dies und das über die Quark gelesen, und auch die Resultate, die damit erzielt wurden gesehen. Nun, das letztere ist etwas heikel, da auch das Quark beherrscht werden will. Hier will ich Euch mal meine drei Quark in einer kleinen Doku vorstellen. Im wesentlichen geht es aber darum; „macht es Sinn sich ein Prominence anzuschaffen?“ Die Antwort dazu könnt Ihr sicher selbst herausfinden!

Die Aufnahmen der unten gezeigten Protuberanz entstanden in einem 4min Abstand, was für dieses Objekt vertretbar als Beispiel ist, da diese ruhende Protuberanz in solcher Zeit keine massgeblichen Veränderungen zeigt. Das Seeing lag bei beiden Aufnahmen bei 3-4/10 bei leicht diesigem Himmel. Ostwind, keine Wolken am Himmel.
Aufnahme Datum 16.08.2016. Protuberanz im NW

Quark Prominence (das speziell fĂĽr Protuberanzen angeboten wird) 14.02MESZ
Bild
Camera=Grasshopper3 GS3-U3-23S6M

Refraktor: ISTAR 8“ Selbstbau mit 160er Baader D-ERF im Stralengang
Verwendete Brennweite: 5,2m bei voller Ă–ffnung

Quark Prominence 0,8Ă€
Heizung auf Mittenposition (also in Linie)

File type=AVI
Frames captured=1000
Shutter=10.77ms
FPS (avg.)=92
Gain=1531
Gamma=(off)
Sensor temperature=55.6 C


Quark Chromosphere 14.06 MESZ
Bild
Camera=Grasshopper3 GS3-U3-23S6M

Refraktor: ISTAR 8“ Selbstbau mit 160er Baader D-ERF im Strahlengang
Verwendete Brennweite: 5,2m bei voller Ă–ffnung

Quark Chromosphere 0,5Ă€
Heizung auf Mittenposition (also in Linie)

File type=AVI
Frames captured=1000
Shutter=3.116ms
FPS (avg.)=140
Gain=1531
Gamma=(off)
Sensor temperature=56.1 C


Und nun zum Quark Cak-H 5Ă€
das mich persönlich unglaublich begeistert. Ich habe dieses seit geraumer Zeit, aber das First Light fand erst am 15.08.2016 statt, da ich bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen wirklichen Plan hatte, wie ich dieses anwenden „darf“ ohne es gleich zu verheizen.

AR2576 15.08.2016 / 12.58h MESZ
Bild
Camera=Grasshopper3 GS3-U3-23S6M

Refraktor: Vixen 115s EDf7,7
Verwendete Brennweite: 3,5m bei voller Ă–ffnung

Quark Cak-H 4x TeleVue Powermate, 2“IR/UV Filter
Heizung auf Mittenposition

File type=AVI
Frames captured=1000
Shutter=3.025ms
FPS (avg.)=141
Gain=535
Gamma=(off)
Sensor temperature=54.8 C

Und noch als gesamt Sonne in drei verschiedenen Ausführunegn! Diese Aufnahme erstelle ich am Vixen FL 102f9. Hierzu wurde das Objektiv auf 45mm abgeblendet um mit der vollen Brennweite aufnehmen zu können. Die Sonne passte da leider nicht ganz auf den Sensor, daher erstellte ich drei Aufnahmen und fügte diese im PS zusammen.
Bild

Schöne Grüsse Jozef
Einloggen, um Links zu sehen

Einloggen, um Links zu sehen
Oreoluna
 
Beiträge: 502
Registriert: 19.12.2005 05:22

ZurĂĽck zu Tipps und Tricks fĂĽr die Fotografie

cron


27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler