Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Ich möchte aber es geht nicht :-(

Fragen und Ihre Erfahrungen zur Astrofotografie sind hier genau richtig.

Moderatoren: aba, heinzi

Ich möchte aber es geht nicht :-(

Beitragvon Paco82 » 30.03.2018 08:06

Guten Morgen alle zusammen und Frohe Ostern an alle !

Ich bin neu hier und ich denke jeder der sich mit Astrofotografie interessiert wird sich
irgendwann hier Anmelden. Interessantes Forum und Menschen.

Ich bin 35 Jahre alt und habe 4 Kinder und daher meistens Nachts Zeit :-)


Meine AusrĂĽstung:

Messier AR-152S/760 EXOS-2 GoTo ( EXOS 2 wird getauscht gegen Skywatcher EQ-5 PRO )
Bild
Canon EOS 750D + T2-Ring Canon EOS mit Fernauslöser
Bild
Filter fĂĽr Teleskop:

EXPLORE SCIENTIFIC 2" CLS Nebelfilter
EXPLORE SCIENTIFIC 2" Graufillter ND-09

Gestern konnte ich den Mond aufgrund starker Bewölkung nicht Fotografieren. Aber Diese Aufnahme vom 26.03.18 war meine erste Fotografie - die Fehlschläge zeige ich nicht.
Bild

Nun ist es so das ich nicht nur den Mond ( auch wenn Er schön ist ) Fotografieren möchte sondern auch den Deep Sky, Nebel und Galaxien.
Also habe ich mich darin auch versucht....und versucht...mit Filter...ohne Filter....mit Filter....Tee.....versucht und am ende kamm bei der Bearbeitung am PC das Heraus:
Bild

Und das ist das Maximalste :-/ Ist nicht gerade Überwältigend...
Bild

MEINE FRAGE IST:

WHAT THE HELL mache ich falsch? habe ich zu wenig Geduld - die falschen Einstellungen - Vielleicht ist an dieser stelle noch zu sagen, das die Nachfühung derzeit nicht Funktioniert. Daher der Ersatz durch Skywatcher EQ-5 PRO, welches aber erst nächste Woche kommt.

Vielen Dank fĂĽr das Lesen und fĂĽr die Antworten

Viele GrĂĽĂźe

Paco
Dateianhänge
Unbenannt-2.jpg
Unbenannt-2.jpg (Array KiB) 186-mal betrachtet
IMG_1843.jpg
IMG_1716.jpg
71GjRMXYlaL._SL1500_.jpg
ausruestung.jpg
Paco82
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.03.2018 07:12

Re: Ich möchte aber es geht nicht :-(

Beitragvon berndb » 04.04.2018 03:17

Hallo, und Glückwunsch zum solide ausschauenden Equipment. Galaxien und andere Deep Sky Objekte (DSO) benötigen ein Vielfaches der Belichtungszeit, die man für Mond, Planeten oder auch Sterne ansetzen muss. Und damit das ganze ohne Bewegungsunschärfe klappt, muss das Instrument sehr genau nachgeführt werden während der Belichtung. Das allermeiste, was Du im Netz zum Thema Deep Sky Forografie lesen wirst, befasst sich mit der möglichst genauen Realisierung dieser Erfordernisse. Hoffe das hilft erstmal weiter.
berndb
 
Beiträge: 96
Registriert: 20.08.2003 14:58
Wohnort: Erde

Re: Ich möchte aber es geht nicht :-(

Beitragvon lut_er » 10.04.2018 12:59

Hallo und auch von mir Glückwunsch zum Equipment! Ich möchte die Hinweise meines Vorredners noch ergänzen. Zu einer langen Belichtungszeit gehört auch ein dunkler Himmel, und nicht zuletzt viel Erfahrung. Mein Rat wäre erst einmal huckepack mit der Kamera und einer kürzeren Festbrennweite ein paar Ziele abzulichten, von denen Du visuell mit dem tollen Gerät schon einen Eindruck gewonnen hast. Ich fotografiere aus Berlin heraus und da ist der Himmel meist heller als die meisten DSO's. Mit 100mm (entsprechend Kleinbild) solltest Du zumindest einige DSO's schon erahnen können. Der Rest kommt nach und nach.

Viel Freude beim Probieren
Lutz
NexStar 4SE mit 102/1325 MC, Bresser 102/460SX, 70/700 FH (Lidl-Scope), Walimex 500/F8 FH
lut_er
 
Beiträge: 9
Registriert: 19.06.2017 16:40
Wohnort: Berlin


ZurĂĽck zu Tipps und Tricks fĂĽr die Fotografie



27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler