Homepage
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Helle Feuerkugel ĂĽber Wiesbaden am 14. November 17:47 Uhr

Wir beobachten Meteore und -Ströme visuell, fotografisch und mittels Videotechnik und leiten die Daten zur wissenschaftlichen Auswertung weiter. Zudem bieten wir Unterstützung für Einsteiger und organisieren gemeinsame Beobachtungskampagnen. Unsere Aktivitäten und Ziele sind auch unter meteorastronomie.ch beschrieben.

Moderator: Jonas Schenker

Helle Feuerkugel ĂĽber Wiesbaden am 14. November 17:47 Uhr

Beitragvon Jonas Schenker » 15.11.2017 08:50

Hallo Meteor-Beobachter

Am frĂĽhen Abend des 14. Novembers 2017, um 17:47 Uhr MEZ, ereignete sich eine helle Feuerkugel im Grossraum Wiesbaden. Die zahlreichen Augenzeugen-Berichte sind hier einsehbar:
http://fma.imo.net/imo_view/event/2017/4299

Weitere Sichtungen bitte hier melden:
http://fma.imo.net/members/imo/report_intro

Die Feuerkugel wies eine vergleichsweise flache Trajektorie auf. Für die Kameras des Schweizerischen Meteornetzwerks (FMA) befand sich die Leuchtspur zu tief über dem nördlichen Horizont, weshalb leider keine Aufzeichnungen vorliegen.

Die Feuerkugel wird als mehrfarbig beschrieben und zerfiel offenbar zum Schluss der Leuchtspur in mehrere Teile.

Die Seismografen des Erdbebendienstes Wiesbaden zeichneten zwei Minuten nach der Sichtung ein starkes Signal auf, welches vermutlich von einer Druckwelle (Überschallknall) des Meteoroiden ausgelöst wurde:
https://www.hlnug.de/fileadmin/messwerte/erdbebendienst/HS.GWBE.png

Soweit die ersten Erkenntnisse.

Beste GrĂĽsse

Jonas
Jonas Schenker
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.09.2013 20:03

ZurĂĽck zu SAG Fachgruppe Meteorastronomie

cron


27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler