Homepage
Markenreifen, Felgen und Kompletträder bis zu 25% günstiger bei reifen.com!
Am Himmel
 
Lexikon
 
Finsternisse
 
Deep-Sky
 
Schweiz
  

Bedeckung durch Triton am 5.10.17

Die "Stellar Occultation Timing Association Switzerland" (SOTAS) ist eine Fachgruppe der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft. Die Mitglieder engagieren sich in der Beobachtung und Messung von Bedeckungen von Sternen durch Asteroide, Monde und Planeten. Siehe auch http://www.occultations.ch.

Moderatoren: Jonas Schenker, Stef

Bedeckung durch Triton am 5.10.17

Beitragvon Stef » 19.09.2017 18:30

Am Donnerstag, 5.10.2017 um 23:48:16 UTC findet eine seltene Sternbedeckung durch den Neptunmond Triton statt. Dazu läuft ein separates Beobachtungsprojekt. Mehr dazu auf der Seite der SAG Fachgruppe Sternbedeckungen (SOTAS) unter http://www.occultations.ch/agenda.html

Siehe auch den Aufruf im Beobachterforum unter https://www.astronomie.ch/forum/viewtopic.php?f=6&t=8308

Gruss
Stefan
Stef
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2002 16:02
Wohnort: Eglisau, Schweiz

Re: Bedeckung durch Triton am 5.10.17

Beitragvon Stef » 22.09.2017 10:11

Hallo zusammen

Wichtig scheint mir noch, dass alle, die hier mitmachen möchten, am besten vorab einige Testaufnahmen von Neptun/Triton machen sollten. Dazu eignen sich wegen dem fehlenden Mondlicht die kommenden Nächte. Unsere Gruppe hatte schon vor einige Zeit Videoaufnahmen des Systems gemacht und die Übung hatte sich als ziemliche Herausforderung herausgestellt.

Das Hauptproblem ist, dass Triton nur ca. 12" neben dem fast 6 mag helleren Neptun steht und dabei bei kleineren Brennweiten schnell von ihm überstrahlt wird (das ist weniger Abstand als der Jupiter-Radius). Hier sind also Beobachter mit grossen Öffnungen und langen Brennweiten klar im Vorteil. Bei zu viel Brennweite (wir verwenden z.B. 7800mm) habt ihr beim kleinen Bildausschnitt der Watec Kameras schnell das Problem, das im Feld keine Vergleichssterne mehr verfügbar sind. Zum anderen sollte der 13 mag helle Triton auf den Videoaufnahmen genügend hell abgebildet werden und nicht ein zu kleines SNR aufweisen (idealerweise ohne Integration bei vollen 25 Frames/s), was eigentlich nur mit grösseren Öffnungen geht. Doch wie gesagt, testet am besten vorher das Setup durch und probiert verschiedene Brennweiten aus, falls ihr die Möglichkeit dazu habt. Jetzt ist noch Zeit dazu und so können unliebsame Überraschungen am 5.10. möglichst vermieden werden ;-) Falls möglich, werde ich hier später noch neue Testaufnahmen einer Sequenz posten.

Gruss
Stefan
Stef
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2002 16:02
Wohnort: Eglisau, Schweiz

Re: Bedeckung durch Triton am 5.10.17

Beitragvon Stef » 03.10.2017 12:51

Hier ein paar weitere Links zum Event am kommenden Freitagmorgen:

Aktualisierte Berechnung basierend auf einer neuen Astrometrie von Triton vom September:
Einloggen, um Links zu sehen

Weitere generelle Informationen zum Event:
Einloggen, um Links zu sehen
Einloggen, um Links zu sehen
Einloggen, um Links zu sehen

Sowie eine Guideline mit einem Observation Protokoll (beide PDF) vom Lucky Star team:
Einloggen, um Links zu sehen
Einloggen, um Links zu sehen

Die IOTA Seite betr. Analog Video Recording in Windows:
Einloggen, um Links zu sehen
Stef
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.08.2002 16:02
Wohnort: Eglisau, Schweiz

Re: Bedeckung durch Triton am 5.10.17

Beitragvon Jonas Schenker » 09.10.2017 07:38

Hallo zusammen

Im Vorfeld der Sternbedeckung durch Triton veranstalteten wir einen Workshop in der Sternwarte Bülach. Einige Stationen unternahmen gar Testläufe und probten zuvor die korrekten Einstellungen. Wir alle waren parat, um das seltene Ereignis beobachten und aufzeichnen zu können.

Nach einem sonnigen Tag zogen dann gegen Abend des 5. Oktobers flächendeckend Wolken über die ganze Schweiz, teilweise begleitet durch heftige Turbulenzen und starke Regenfälle. Während der Bedeckungsphase um 23:48 UT konnte keine Station Aufzeichnungen erstellen...mit einer Ausnahme! Die Station CUG (Andrea Manna) ganz im Süden der Schweiz erwischte eine Wolkenlücke und zeichnte auf! Herzliche Gratulation. Die Auswertung ist noch im Gange und wird hier demnächst publiziert.

Der vorläufige Bericht und einige Impressionen sind hier zu finden:
http://occultations.ch/images/List_of_Observers_Triton_Event_20171005_mod.pdf

Nichts desto trotz können wir dem Unterfangen viel Positives abgewinnen: Es war eine gute Übung für die Beobachtung und Aufzeichnung zukünftiger Sternbedeckungen. Wir hoffen, Ihr seid wieder dabei?

Herzliche GrĂĽsse

Jonas
Jonas Schenker
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.09.2013 20:03

Re: Bedeckung durch Triton am 5.10.17

Beitragvon Jonas Schenker » 14.11.2017 22:32

Inzwischen wurden erste Resultate der Sternbedeckung durch Triton in der Zeitschrift Sky & Telescope veröffentlicht:

Einloggen, um Links zu sehen

Herzliche GrĂĽsse

Jonas
Jonas Schenker
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.09.2013 20:03


ZurĂĽck zu SAG Fachgruppe Sternbedeckungen

cron


27.01.2015 21:12 Uhr, Arnold Barmettler